Die DJK Püttlingen geht mit ihren beiden Aktiventrainer auch in die nächste Saison und die Mannschaft bleibt soweit zusammen

Die DJK Püttlingen verlängert mit ihrem 1.Mannschaftstrainer Manuel Haag und mit ihrem 2.Mannschaftstrainer Mirko Michels.

Archivfoto von letztem Jahr. Von links nach rechts, Trainer der 2.Mannschaft und Abteilungsleiter Fußball Mirko Michels, Trainer der 1.Mannschaft Manuel Haag und Dietmar Michel, 2.Vorsitzender DJK Püttlingen

Trotz der coronabedingten Verschiebung der Generalversammlung und der damit einhergehenden Neuwahlen des Vorstandes, hat sich der aktuelle Vorstand dazu entschlossen schon vor den Neuwahlen die Trainerfrage zu klären.

“Da es nicht absehbar ist, wann eine ordentliche Generalversammlung in unserem Clubheim stattfinden kann, können und wollten wir im Hinblick auf die nächste Saison auch nicht länger mit dieser Entscheidung warten.” so Dietmar Michel, 2.Vorsitzender der DJK Püttlingen

“Wir wollen damit ein Zeichen der Kontinuität setzen und sind mit der Arbeit unserer beiden Trainer und dem jeweiligen Tabellenstand der beiden Mannschaften sehr zufrieden.” so Thomas Becker, 1.Vorsitzender der DJK Püttlingen. 

Die 1.Mannschaft belegt zur Zwangspause, durch die Pandemie, den 2.Tabellenplatz und ist punktgleich mit dem Tabellenführer in der Bezirksliga Saarbrücken. Sie stellt unter Beweis, dass sie letzte Saison verdient als Zweitplatzierter, “Meister der Herzen”, aufgestiegen ist. Die Mannschaft war Vorrundenmeister und aktueller Tabellenführer. Leider wurde beim virtuellen Verbandstag entschieden die Quotientenwertung anzuwenden um alle ausgetragenen Spiele zu berücksichtigen, wobei hier nicht der Tabellenstand der jeweiligen Rückrundengegner berücksichtigt wurde und es von daher aus unserer Sicht, eine unfaire Lösung war. Trotz dieser Entscheidung stieg unsere Mannschaft auf, weil der dadurch gekürte Meister SG St.Nikolaus und der SC Großrosseln eine Spielgemeinschaft gegründet haben.

Unsere 2.Mannschaft belegt nach dem letztjährigen Gewinn der Meisterschaft in ihrer Klasse, nun einen sehr guten 4.Tabellenplatz und ist punktgleich mit dem Tabellendritten. Unserem Trainer Mirko Michels und uns war es klar, dass aufgrund einiger Spieler die aufgehört haben, es eine schwierigere Saison für die Mannschaft wird.

“Mit einer weiter verjüngten 2.Mannschaft, bei der auch schon einzelne Spieler in die 1.Mannschaft drängen, finden wir diese Leistung hervorragend und über unseren gesteckten Zielen.” so Robert Knecht, Jugendleiter der DJK Püttlingen.

Die beiden Trainer und der Verein können auch mitteilen, dass die Spieler dem Verein in der nächsten Saison treu bleiben werden. Bis auf ein paar Spieler die Altersbedingt aufhören wollen, bleibt die Mannschaft zusammen.

“Aufgrund des altersbedingten Ausscheidens einiger Spieler, soll die Verjüngung der Mannschaft durch junge Spieler aus dem Köllertal weiter vorrangetrieben werden.” so Jürgen Albert, Geschäftsführer der DJK Püttlingen

“Hierbei sind wir trotz der nicht einfachen Situation, mit Spielern nicht persönlich reden zu können, auf einem gutem Weg.” so Mirko Michels, Abteilungsleiter Fußball DJK Püttlingen

Es ist Wahnsinn was unsere Trainer für eine Arbeit und Leidenschaft, auf und neben dem Platz, an den Tag legen. Gerade in der Corona-Pandemie sind sie sehr einfallsreich und geben den Spielern individuelle Trainingsmöglichkeiten an die Hand, sie bleiben dauerhaft über verschiedene Medien mit den Spielern in Kontakt. Und sie kümmern sich mit darum neue junge Spieler aus unserem Umkreis für uns zu gewinnen. So ist schon klar das zwei Spieler aus der A-Jugend der SG Köllertal zu uns zurückkehren werden und nächste Saison bei unseren Aktiven spielen.

Wir freuen uns auf eine weitere erfolgreiche und spannende Zusammenarbeit mit unseren allseits beliebten Trainern.